Tonmöbelausstellung

Tonmöbel oder Musiktruhen sind eine Kombinationen aus Radio und Plattenspieler in einem stilvollen Holzgehäuse. Später wurden vor allem Tonbandgeräte und Fernsehgeräte integriert. Die Einrichtungsgegenstände stellten in den 50er und 60er Jahren auch ein Statussymbol in deutschen Wohnzimmern dar. Mit diesen Produkten wurde die Firma Kuba-Imperial weltberühmt.

Das wohl bekannteste Tonmöbel ist die Kuba „Komet“ die durch ihr futuristisches Gehäuse viele Liebhaber fand und auf der Internationalen Funkausstellung in Berlin 1960 für Furore sorgte. Sie ist das Highlight der Ausstellung und ist nicht nur in Wolfenbüttel, sondern auch im berühmten Museum of Art in New York zu finden.

Begeben Sie sich auf die Reise zurück zu den „Wirtschaftswunderjahren“ auf über 600qm Ausstellungsfläche und entdecken Sie die Geschichte der Unterhaltungselektronik in Wolfenbüttel.